Seite wählen
Klimabewusst (nicht nur) 2022

Klimabewusst (nicht nur) 2022

Klimabewusst (nicht nicht nur) 2022

 

„Durchdachtes und nachhaltiges Marketing“: Diese Aussage ist seit Gründung der Edealisten unser Motto. Und auch wenn sich das Wort „nachhaltig“ bei uns in erster Linie darauf bezieht, dass wir für unsere Kunden langfristige und sinnvolle Marketingkampagnen entwickeln, so liegt uns natürlich auch der Umweltschutz und der nachhaltige Umgang mit Ressourcen sehr am Herzen.

Unser erster Schritt: CO₂ Kompensieren

Wir haben uns Ende Februar dazu entschieden, unseren CO₂-Fußabdruck mithilfe von https://de.planetly.com/ zu ermitteln (dieser lag bei 8 Tonnen) und 150% des Ausstoßes über die zertifizierten Klimaschutz-Projekte aus dem Planetly Climate Fund zu kompensieren. Dieses Jahr dürfen wir uns also auch offiziell „Klima bewusste Firma“ nennen.

Wir gehen weiter (oder ehr das Gegenteil!)…

Der Umwelt zu Liebe Geld auf den Tisch zu legen und sich lediglich ein grünes Gewissen zu kaufen, passt aber so gar nicht zu unserer Vorstellung von Nachhaltigkeit.

Seit es die Edealisten gibt, versuchen wir dort unseren Beitrag zu leisten. Daher haben wir in den letzten Monaten viele kleinere und größere Schritte unternommen, unseren Fußabdruck zu reduzieren: ökologische Reinigungsmittel, weniger Ausdrucke – mehr online & digital, Toilettenpapier von Goldeimer (das Papier ist nicht nur recyclelt & unterhaltsam, sondern einwirklich tolles Projekt), einen Plug-in-Hybrid als Firmenwagen, und vieles mehr.

Der größte Schritt war jedoch unser neues Büro. Denn zum einen ist es sehr energieeffizient nach KfW 55-Standard gebaut, zum anderen verkürzen wir unsere Arbeitswege deutlich. Anstatt 30-45 min mit dem Auto zu fahren, erreichen wir nun unser Büro in 5 min. zu Fuß bzw. 15 min mit dem Rad.

Und natürlich sind wir auch weiterhin immer auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren CO₂-Fußabdruck immer kleiner werden zu lassen und sind immer offen und dankbar für Anregungen und neue Ideen.